Berufliche Integrationsmaßnahme für Rehabilitanden - TEAMWORK

Die berufliche Integrationsmaßnahme Teamwork für Rehabilitanden hat die schrittweise Eingliederung in den 1. Arbeitsmarkt oder die Vermittlung in weiter qualifizierende Maßnahmen zum Ziel. Nach dem Prinzip "place and train" werden die TeilnehmerInnen zügig an die beruflichen Anforderungen herangeführt.

Zielgruppe

Das Projekt "Teamwork" richtet sich an Menschen mit psychischen Erkrankungen, die tragfähige, berufliche Perspektiven entwickeln möchten und eine Reintegration in den Arbeitsmarkt anstreben.

Zugangsvoraussetzungen

  • Anerkennung als RehabilitandIn bzw. Zuweisung durch den zuständigen Kostenträger
  • Aufnahmegespräch beim VSB e. V.

Förderung

Bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen werden die Kosten durch die verschiedenen Kostenträger wie z. B. Rentenversicherungsträger, Berufsgenossenschaften, Landschaftsverband Rheinland, Bundesagentur für Arbeit, JobCenter und Privatversicherungen erstattet.

Teilnehmerzahl

12 TeilnehmerInnen je Einstieg

Dauer der Maßnahme

Die individuelle Maßnahmedauer beträgt bis zu 12 Monate, davon sind 4 Monate für die betriebliche Arbeitserprobung vorgesehen.

Einstiegstermine

Der Einstieg in die Maßnahme erfolgt in der Regel alle 3 Monate, jeweils im August, November, Februar und Mai. Bei Bedarf kann ein Maßnahmeeinstieg auch nach Vereinbarung erfolgen.

Unterrichtszeit

Montag bis Freitag: 08:00 Uhr - 16:00 Uhr. Hierin sind Pausenzeiten enthalten.

Maßnahmeort

Köln

In Bonn und Düren findet Teamwork in Kooperation mit der Reha & Beruf gGmbH www.rehaundberuf.de/teamwork.php statt.

Maßnahmeablauf und Maßnahmeinhalte

Die Maßnahme ist zielgruppenorientiert strukturiert und berücksichtigt die aktuellen Bedarfe der jeweiligen TeilnehmerInnengruppe. Das Trainieren, Schulen, Lernen und Arbeiten erfolgt in differenzierten Lernfeldern. Darüber hinaus werden in der Maßnahme Fähigkeitenprofile erstellt.

Lernfelder

Projektentwicklung Kinderspielzeugladen

  • Konzept- bzw. Pojektentwicklung
  • Warenakquisition, Lagerhaltung
  • Instandsetzung, Reinigung
  • Marketing und Verteilung
  • Verwaltung und Organisation
  • Fortführung des Projektes

Berufliche und persönliche Kompetenzen verbessern und stärken

  • Kaufmännisches Fachwissen
  • EDV
  • Life/Work Planning
  • Bewerbungstraining
  • Kommunikationstraining
  • Berufliche Orientierung
  • Vermittlung von Schlüsselqualifikationen
  • Gesundheitstraining
  • Arbeitsfitness
  • Neues erlernen - kreativ Lösungen suchen

Betriebliche Arbeitserprobung (Praktikum)

  • Überprüfung der fachpraktischen Fähigkeiten
  • Überprüfung der gesundheitlichen Belastungsgrenzen
  • Betriebliche Einarbeitung
  • Vermittlung in Arbeit

Maßnahmebegleitend

Sozialpädagogische Begleitung

Während der Maßnahme finden regelmäßige Einzelgespräche mit den pädagogischen MitarbeiterInnen statt. In den Einzelgesprächen werden Berufs- und Lebensplanungen entwickelt und Fragen des individuellen Entwicklungsprozesses thematisiert.

Psychologische Betreuung

  • Einzelgespräche
  • Kompetenzfeststellung
  • Begutachtung
  • Krisenintervention